Camping: Kauftipps

Camping: Shopping Tipps

Ein junger Bub, kaum 20 Jahr
Sich nichts aus Menschen macht
Sehr naturverbunden war
Drum ging er raus, die ganze Nacht

Am Anfang war es wunderbar
Er fröhlich schlendert durch das Gras
die Luft so frisch, die Menschen rar
Dass er dabei die Zeit vergaß

Dann plötzlich war die Sonne weg
Es wurde langsam Abend
Der Hunger kam, kein Essen da
Was soll man denn dazu nur sagen?

Er überlegte hin und her
Wie er an Essen komme
Nach Hause, nein das ging nicht mehr
Dazu fehlte die Sonne

Er wünschte sich nen Gaskocher,
Geschirr und Dosenessen
ach herrje fragte er sich,
„wie konnt ich das denn nur vergessen?“

Die Nacht brach an, es wurde kalt
Er wollte nur noch schlafen
Der Boden hart, der Magen leer
Als wollte jemand ihn bestrafen

Wie schön wär doch ne Matratze, Schlafsack oder eine Matte
Dann schrie er in den Wald hinein:
„Ich glaub ich hab ne Macke“

Die Nacht kam ihm so endlos vor
So schwarz und ohne Licht
Er schwor sich bei der Eltern Namen
So was passiert ihm nochmal nicht

Am nächsten Tag im Morgenschein
Er aus dem Walde fliehte
Ging er in nen Campingladen
und schaute was man dort so biete

Doch auwei die Kosten hoch
Der Bub konnt sich nichts leisten
Er sagte: „ wer campt denn nur - Bei solchen hohen Preisen?“

Der Händler aber, meint es gut
Empfahl ihm eine Seite:
„Hier schau mal auf PriceRunner, Bub“
„Die haben gute Preise“

Der Junge dies auch sofort tat
Und überrascht feststellte
Die haben nicht nur gute Preise
Sondern auch stabile Zelte

Und die Moral von der Geschicht, bevor ich Sie beende
Gute Ausrüstung misst man nicht
Sonst wird’s blöd, comprende?